9. Dezember 2016

Bücherwesen – Virtuelle Vernissage

Foto @ Felix

Foto @ Manfred

Foto @ Kirchhoff

Hatten reichlich Spaß bei der Eröffnung. Auch Dank Herrn Lehmann, der extra für diesen Tag seine Komposition »Requiems für NY« vortrug. Fast auswendig. Die Künstler durften auf dem Sofa reichlich erzählen. Bibliothekarin Ramona Kratz hat uns wunderbar und kulturvoll durch die Ausstellung geführt. Herzliches Dankeschön dafür!

Bücherwesen war mein Thema. Und soll es auch weiterhin immer mal sein. Vier Rahmenpärchen in A0 habe ich jeweils in unterschiedlichen Techniken zum »Wesen des Buches« gefüllt. Vier Herangehensweisen, Sichten, Geschichten.



Leichte Kost
2 x 12 Monotypien und Schablonendrucke
21 x 21 cm










Vorleser
2 x Bleistift und Tusche auf Aquarellpapier
100 x 70 cm








Heckwolf & WBW
2 Fotografien, analog (1998)
100 x 70 cm





Die Wides
2 x 12 Tuschezeichnungen auf Doppelbuchseite
18 x 23,3 cm

Foto @ Felix








P.Bock
Alias Matthias Lehmann – Objekte
(Auszug)




-.-.-


-.-.-

Ausstellung in der Bibliothek Geithain
11. 9. 2016 bis 16. 11. 2016
Außer Haus und Rand und Band: »aufgelesen!«

Bücherwesen – Tabea Heinicker
Objekte mit Fundstücken – P.Bock

-.-.-

Dank für die Fotos an:
 Felix (Chefredakteur Lokpfogel)
Manfred
Herrn Renner

6. Dezember 2016

Geringswalde – Mein Nebenblickwald













Er lockruft schon länger. Nun hat er mich mal kurz verschlungen. Ist weich gepolstert und macht schöne Geräusche. So schön, dass ich die ganze Zeit mit ihm rede.

-.-.-

Geringswalde – Schönburger Flügel, Langenauer Straße


1. Dezember 2016

Zeig her deine Adventspost


Liebe Freunde der schönen Postkünste, herzlich willkommen in der Adventszeit! Zeigt her eure Drucke, Arbeitsgeräte, Farben, Skizzen, Versuche und Werke. Alles Gute mit der Adventspost 2016 wünschen euch Michaela und Tabea.

30. November 2016

12tel Blick • November 2016

Geringswalde – Auf der Flur an der Langenauer Straße
29. November 2016. 8.44 Uhr
Dieser November kann also auch frisch. Und es ist klar. Und die Krähen spielen laut in der Luft.

Und? Ward ihr schon auf Blicksuche? Ich glaube, ich denke und plane und bin mir fast sicher oder doch nicht aber nur ein bisschen und auf dem richtigen Wege mich zu entscheiden.

27. November 2016

Leipzig – Von Lauch bis Z



















Heimliches Vogeltreffen.

-.-.-

Leipzig – Goerdelerring, Brühl, Augustusplatz,
Goethestraße, Hauptbahnhof